Artificial Intelligence
Machine Learning-basierte Vertragsanalyse

Herausforderung DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union und gilt demzufolge für alle Länder innerhalb der EU. Sie regelt den Umgang und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Unternehmen. Zu den personenbezogenen Daten zählen beispielsweise Vor- und Nachname, Kennnummer, Kundennummer, Angaben zum Standort – im Grunde alles, was Rückschlüsse auf die Identität der jeweiligen Person schließen lässt. Die DSGVO dient dem Schutz der Kunden, denn Unternehmen dürfen personenbezogene Daten nicht unerlaubt an andere Unternehmen innerhalb der EU weitergeben.

Die DSGVO ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft und stellt Unternehmen nach wie vor große Herausforderungen. Unternehmen müssen einen Überblick über sämtliche personenbezogene Daten haben, denn die DSGVO bedeutet auch das Recht auf Vergessen: Kundendaten müssen gelöscht werden können, falls der Kunde das wünscht.

DSGVO relevante Daten finden und analysieren

Personenbezogene Daten befinden sich hauptsächlich im ERP- oder CRM-System. Doch die Suche nur hierauf zu beschränken, greift zu kurz: Meistens befinden sich Daten, die eine Person betreffen, auch in Chatverläufen, E-Mails oder sind lokal auf den Rechnern gespeichert.

Der DSGVO-Monitor hilft Unternehmen dabei, personenbezogene Daten zu identifizieren – egal, wo sie sich befinden. Er durchsucht sämtliche Datensilos und Datenbestände und listet sämtliche Fundstellen, die personenbezogene Daten enthalten, übersichtlich auf. Der DSGVO-Monitor hilft dadurch Unternehmen schnell und unkompliziert bei der Einhaltung der DSGVO.

DSGVO-Monitor

Der DSGVO-Monitor unterstützt zwei Szenarien:

  1. Auffinden von Speicherorten: Der DSGVO-Monitor durchsucht unstrukturierte Daten bei DSGVO Auskunftsersuchen. Gibt man den Namen der betreffenden Person ein, deren Daten gelöscht werden sollen, werden sämtliche Fundstelle unter Angabe der jeweiligen Datenquelle aufgelistet.
  2. Analyse der Datenbestände: Bei Auskunftsersuchen werden sämtliche personenbezogene Daten analysiert. Anschließend können sie dem Datenschutzbeauftragten in einer Liste für die anschließende Bewertung übergeben werden.

Durch den DSGVO-Monitor erhalten Unternehmen einen Überblick, an welchen Orten personenbezogene Daten gespeichert sind. Dadurch können Firmen entsprechend agieren, falls Daten gelöscht werden müssen und erfüllen damit die Vorgaben der DSGVO.

Die Vorteile

Gezieltes Finden:

Identifikation und Auflistung von sämtlichen Fundstellen von personenbezogenen Daten bei Auskunftsersuchen.

Schnelles Analysieren

Analyse sämtlicher personenbezogenen Datenbestände für das Verfahrensverzeichnis.

Mehr Sicherheit

Hilft Unternehmen bei der Einhaltung der DSGVO, indem sämtliche personenrelevante Daten identifiziert werden.

Kontaktieren Sie uns

Sie sind an unserem Contract Analyzer interessiert? Großartig! Bitte senden Sie uns eine Nachricht, wir melden uns dann umgehend bei Ihnen! Ihr IntraFind Team

Not readable? Change text. captcha txt